Mitdenken - Mitreden - Mitbestimmen

Probleme auf der Schmittestrasse, Wohnen im Gebiet Brunismatt

Verkehr
Die Schmittestrasse ab dem "Bären"-Kreisel dient als Zufahrt zu Mehrfamilienhäusern mit rund 180 Wohnungen und zu ca. 65 Einfamilienhäusern. Ein Teil der Wohnungen ist für altersgerechtes Wohnen bestimmt. Ungefähr 200 Arbeitsplätze sind über die Schmittestrasse erschlossen, wovon der Grossteil zum Pendlerverkehr zum Belegschaftsparkplatz des Alters- und Pflegeheims oberhalb des Stützlis zählt. Kommen dazu die Besucher der vier Arztpraxen. Zudem ist sie Teil des Schulweges ins Burgiwil, nach Burgistein-Station, Seftigen und Gurzelen. Heute beträgt das Verkehrsaufkommen bereits rund 900 Bewegungen/Tag. Recht häufig wird zu schnell gefahren.

Parkplatz-Situation
Die Parkplatz-Situation ist unbefriedigend. Parkierungsmanöver finden auf der öffentlichen Strasse statt oder Autos werden auf dem Trottoir parkiert.

Wattenwil Quartier Nord

Das von der Arbeitsgruppe so benannte "Quartier Nord": Gebiet westlich der Gürbe, nördlich der Bern- resp. Burgisteinstrasse, östlich der Burgisteinstrasse.

Arbeitsgruppe des Forums Wattenwil
Die Arbeitsgruppe "Quartier Wattenwil Nord" des Forums Wattenwil befasst sich mit diesem Dorfteil. Sie hat eine detaillierte Analyse vorgenommen und ist dabei auf viele bauverwaltungs-relevante Gegebenheiten gestossen. Aus diesem Grund hat sie Mitte Oktober 2018 der Geschäftsleitung der Bauverwaltung RegioBV Westamt eine Denkschrift übergeben. Das Dokument thematisiert u.a. eine Entflechtung des Verkehrs im Quartier, die Schaffung einer Wohn- und Begegnungszone mit gleichzeitiger Verkehrsminderung auf der Achse "Bären"-Kreisel - Schmittestrasse - Stützli, eine bessere Signalisierung und Sicherheitsmassnahmen bei der Zufahrt zum Fussballplatz, Lärmbekämpfung, Temporeduktion innerorts auf den Bern- und Burgisteinstrassen. Dabei stützt sich die Arbeitsgruppe auf gesetzliche Vorschriften, damit auf der Strasse die Sicherheit erhöht und die Lebensqualität im Quartier verbessert wird.

Wenn auch Sie sich für diese Themen interessieren, sind wir sehr gerne bereit, Ihnen den Inhalt unserer Denkschrift vorzustellen. Nehmen Sie einfach auf dem von Ihnen gewünschten Weg Kontakt mit uns auf!

Auch das ist Brunismatt: Grundwasser!
Eine böse Überraschung erlebten Bewohner der Überbauung "Papillon" als sie von Wassereinbrüchen in den Untergeschossen überrascht wurden. Wie konnte das geschehen, wenn doch heutzutage Bauprojekte von Amtes wegen bis ins Hinterste und Letzte so streng reguliert sind?